Freitag, 27. Juni 2014

Noch mehr Mitbewohner...


Hallo ihr Lieben...

und erst einmal ein großes Dankeschön für den lieben Kommentar zu unserer Berta.
Wie versprochen noch Bilder von den weiteren vierbeinigen Mitbewohnern. Die Herren sind schon etwas älter und genießen in unserem Garten ihren wohlverdienten Ruhestand.

Als wir uns vor sieben Jahren für den Kauf unserer damaligen "Bruchbude" entschieden,  war klar, die Hotties kommen heim und mein Lieblingsmann bekommt den langersehnten, großen Hund.

Es ist toll morgens aus dem Fenster zu schauen und die Pferde zu sehen...

Sie sind einer der Gründe warum wir nun seit  Jahren versuchen aus diesem leider damals sehr verwahrlosten und uralten (Baujahr 1900) Haus unser Heim zu machen.


Leider ist zwischendurch immer wieder Ebbe in der Renovierungskasse oder aber das mühsam Angesparte geht für Unvorhergesehenes drauf... Aber das kennt ihr bestimmt auch ganz gut.

Trotzdem möchte ich nicht mehr tauschen. Vor allem seit der Geburt unserer Mädels sind wir sicher, dass es die richtige Entscheidung war, so zu leben. Sie haben Platz und reichlich "frische" Luft, die Tiere im Garten und Kühe und Hühner in direkter Nachbarschaft (oder auch manchmal unfreiwillig auf dem Hof, wenn sie mal wieder ausgebüchst sind...)

Seid lieb gegrüßt...

Kommentare:

  1. Liebe Julia,
    ich bin auch "Pferdeverbunden", naja...eher Ponys und bin ganz neidisch auf deine süßen Mitbewohner. Und zu deiner Frage wie ich deinen Blog gefunden habe: weiß ich gar nicht so genau. Ich schätze, ich hab deinen Blognamen auf einer Leseliste gesehen und mal neugierig geschaut.... mich gefreut und gelesen. Eine Leseliste kann ich bei dir nicht entdecken, sonst hätt ich mich gleich eingetragen. Ich komm auf jeden Fall wieder hier schauen!!
    Liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Jutta,
    Pferde vor der Haustüre, davon habe ich schon seit meiner Kindheit geträumt und leider habe ich diesen Traum nie verwirklichen können! (Obwohl ich über Jahre stolze Pferdebesitzerin war.) Wie schön, das du es kannst und sie bei dir den Ruhestand genießen können! Was eine Aufgabe, so ein altes Haus zu sanieren! Dazu gratuliere ich und ziehe den Hut, mir hat das 50er Jahe Haus meiner Kindheit schon genügt! Ich wünsche dir ein wundervolles Wochenende und eine glückliche Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen

Schön, dass Ihr da seid! Ich freue mich, wenn Ihr mir ein paar Zeilen schreibt...