Mittwoch, 1. April 2015

Ein Abschied und ein schwerer Weg...

Ich habe einen der wichtigsten Menschen in meinem Leben verloren.
Meinen Vater.

Bitte verzeiht,dass ich zur Zeit so wenig bei Euch bin und versteht,dass ich gerade nicht viele Worte habe.

Schreckliche Tage liegen hinter und ein schwerer Weg vor mir.

Ich habe mir so gewünscht,dass er seine Enkelkinder noch aufwachsen sieht. Doch leider war seine Kraft am Ende.

Ich brauche noch ein wenig Zeit, um alles zu begreifen. Und dann bin ich auch wieder häufiger hier.

Eure Julia

Kommentare:

  1. Oh Julia, ich drücke dich still. Mein herzliches Beileid.
    Ich kann dir ganz genau nachfühlen... Lass dir Zeit und lass die Trauer zu.
    In Gedanken bin ich bei dir, alles Liebe
    Birthe

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Julia,
    es tut mir so leid für Dich, denn ein Elternteil zu verlieren reißt einem den Boden unter den Füßen weg. Ich kann sehr gut mit Dir fühlen, denn im Februar ist meine Mama ganz überraschend gestorben. Liebe Julia, ich wünsche Dir ganz viel Kraft und nehme Dich symbolisch ganz, ganz fest in den Arm.........
    Mehr kann ich jetzt nicht schreiben.........
    Viele liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Julia!
    Drück Dich ganz feste! Ich wünsche Dir ganz viel Kraft in der nächsten Zeit!!!!
    Liebe Grüße
    Ulla

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Julia,
    ich drück ich einfach nur in Gedanken
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Julia.....ich kann dich verstehen....hab meinen Papa vor 4 Jahren gehen lassen müßen und es schmerzt noch immer :o(

    Ich schick dir viel Kraft und mein herzliches Beileid!

    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Julia !
    Mein ehrliches Beileid ! Es tut so fürchterlich weh, dass weiss ich.
    Ich wünsche Dir und Deiner Familie für die nächste Zeit ganz viel Kraft.
    Liebe Grüsse,
    Anja

    AntwortenLöschen
  7. oh nein, ich wünsche dir gaaanz viel Kraft!!!
    Alles Liebe, Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Julia,
    das tut mir so leid!!
    Von meinem Vater musste ich mich vor drei Jahren verabschieden, daher kann ich ganz gut erahnen, was in dir vorgeht. Ich denke auch heute noch jeden Tag an ihn - und er fehlt mir, bzw. uns so sehr! Ich wünsche dir viel Kraft,
    ganz stille liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Julia,

    das tut mir so leid. Ich weiss, wie es ist, ein Elternteil zu verlieren.
    Heute vor 7 Jahren sah ich meine Mutter zuletzt.
    Ich wünsch dir alles Liebe und Gute! LG von Ann

    AntwortenLöschen

Schön, dass Ihr da seid! Ich freue mich, wenn Ihr mir ein paar Zeilen schreibt...